Hobby Peter Heiniger

Imkerei           Wassersport          PC             Gemeinderat               Kinder- und Jugendtheater

 

Über die Jahre habe ich mich in unterschiedlichen Zeiträumen mit unterschiedlichen Hobbys befasst.

Imkerei

Mit Blick Pension werde ich gemeinsam mit meiner Tochter eine Imkerei inbetrieb nehmen.

Wir haben gemeinsam beschlossen dies auf der Basis eines umgebauten Bauwagens zu machen, welcher es erlaubt max. 10 Bienenvölker zu betreiben. Im Link kann der Fortschritt der Vorbereitung erfahren werden.

  

Wassersport

Bereits als Kind habe ich mit Wassersport angefangen, schwimmen und Wasserball, und später tauchen gelernt und diesen schönen Sport viele Jahre betrieben.

 

PC

Meine EDV-Erfahrungen habe ich bereits in der Ingenieurschule und in der BBC gemacht. Damals noch mit der Programmiersprache Fortran und mit der Eingabe über gestanzte Karten. Ein eher unbefriedigender Umgang mit der EDV.

Nachdem ich als Alternative einige Jahre mit einem programmierbaren HP-Rechner programmiert hatte, habe ich 1982  von meinem Chef den ersten PC erhalten. Ein Rechner mit 2 Diskettenlaufwerken 360 kB und 640 kB RAM.

Ich habe mich gegen den Willen der Mitarbeiter des Grossrechenzenters dafür eingesetzt, dass der PC auch für die Konstruktion ein wichtiges Hilfsmittel ist. Um den PC für den Anfänger benutzerfreundlicher zu machen, habe ich begonnen in Lotus 123, Assembler, Turbopascal und in dBASE Programme zu schreiben. Privat hatte ich bald einmal einen PPC, den ersten halbwegs portablen IBM-Rechner. Da es damals noch keine für reine Benutzer zugeschnittene Anwendungen gab, habe ich einige Anwendungen wie Preiskalkulation Dampfturbinen, Pendenzenliste, Literaturverzeichnis, Ersatzteilverwaltung, usw. geschrieben.

In der Firma Lehner AG betreute ich die Hardware und die Software und habe viele anwenderspezifische Programme, Makros und Skipts programmiert und den Standard für die Anwender definiert.

 

Homepage

Als weiteres Interessengebiet habe ich mich mit der Gestaltung von Homepages befasst.

Am Konzept der Homepage für die Lehner AG habe ich mitgearbeitet. Für die Homepage des Gewerbe- und Industrievereins Würenlingen habe ich im wesentlichen das Konzept entworfen. Die hier vorliegende private Homepage habe ich gestaltet und auch programmiert. Die Programmierung war möglich nachdem ich in der Migros-Clubschule einen sehr guten Kurs besucht habe.

Als Krönung durfte ich die Homepage der Gemeinde Turgi www.turgi.ch herstellen. Darin konnte ich mit Unterstützung der Gemeindeverwaltung mein ganzes Wissen als Gemeindeammann und früherer Planungschef einbringen. Diese Homepage wurde in der Zwischenzeit von einem Profi neu in CMS geschrieben. Teile der alten Homepage wurden übernommen.

In der Zwischenzeit habe ich die ursprünglich Homepage für den Keramikmarkt Oeschgen und des Elternvereins Turgi geschrieben und betreute die Homepages  der Bürgerlichen Vereinigung Turgi, welche mittlerweilen auch neu geschrieben worden ist..

In einer Sonderaktion habe ich bei der Übernahme der Schwesterfirma Pulse Welding deren Homepage auf den neuesten Stand gebracht und publiziert.

 

Gemeinde Turgi

Kaum wohnhaft in Turgi habe ich mich für die Energiekommission beworben. Nach vier Jahren wurde ich angefragt für die Wahl in den Gemeinderat und bin 1986 gewählt worden. Im Oktober 1992 bin ich durch den Weggang meines Vorgängers Walo Benz ausserordentlich zum Gemeindeammann gewählt und für die darauffolgenden zwei Wahlperioden wieder gewählt worden.

Nach einem Unterbruch von 10 Jahren bin ich Ende 2011 erneut als Gemeindeammann eingestiegen und nach 5 Jahren habe ich auf Ende 2016 demissioniert.