Jägermusikreise  Herbst 96

 

Die Herbstreise der Jägermusik führte ins Berner Seeland, in die Heimat unseres Organisators Peter Heiniger. Um es vorwegzunehmen, die Reise war äusserst interessant, locker und sehr gemütlich. Als erstes besuchten wir das Omega Museum in Biel. Unter kundigen Führung erlebten wir die Geschichte der Uhrenindustrie, aber auch die wirtschaftliche Bedeutung dieses Industriezweiges für diese Gegend.

Die nachmittägliche Wanderung in den Rebbergen von Twann führte uns durch eine einzigartige Naturkulisse, die sich nicht einmal ein Hollywood-Regisseur erträumen kann. Der anschliessende Besuch eine modernen Weinkellers, mit Weinprobe und fachsimpeln mit dem Winzer, zeigte auf eindrückliche Weise das Brauchtum der Rebbauern sowie ein Stück regionale Geschichte.

Auch der zweite Tag war echtes "Postkartenwetter". Mit kurzen Wanderungen und einer Schifffahrt zur geschichtsträchtigen Petersinsel, erlebten wir ein wunderschönes Panorama. Den Schluss der Reise bildete eine Fahrt durch den grössten Gemüsegarten der Schweiz und eine Betriebsbesichtigung bei einem Gemüsebauer.

 

Reise an den Bielersee

 

Weinprobe bei Herr Krebs

Gemütlicher Teil der Reise

Das Sax-Register

 

 

Ständchen bei Herr Krebs

Einzigartige Unterkunft auf dem Twannberg

Mehrbettzimmer auf dem Twannberg

Ständchen auf dem Twannberg

Gemüseland Seeland

Aufzucht