Badenweiler  28. September bis 1. Oktober 2003

Manuel ist im Lager und Eliane und Erich müssen eine Woche selber zurecht kommen.

Wir verbringen noch eine Ferienwoche im Anhänger in Badenweiler. Im Moment ist zwar sehr grausliches Wetter - aber es soll wieder besser kommen.

 

Campingplatz

In Badenweiler haben wir einen schönen Campingplatz gefunden. Hier gibt es fast alles: Strom, Frischwasser und Abwasser. Sogar einen Breitbandanschluss über D-Link kann gemietet werden und erlaubt einen schnellen Zugang über das Internet.

  

              

 

Badenweiler

Badenweiler (450m) liegt malerisch auf einem Ausläufer des Südschwarzwaldes. Sie haben einen herrlichen Blick über das Markgräflerland und die Rheinebene bis hin zu den Vogesen. In nur 30 Minuten sind Sie in Freiburg, Basel oder in Colmar. Falls Sie Lust auf Natur pur haben: der Schwarzwald beginnt direkt vor der Haustür.

Sein ganzjährig mildes Klima verdankt Badenweiler einer geographischen Besonderheit:

Durch die burgundische Pforte strömt mediterrane Luft, im Norden und Osten schützt der Schwarzwald vor kalten Winden und starken Temperaturschwankungen. Bereits ab März ist es frühlingshaft warm, im Sommer schützen sanfte Fallwinde vor zu heissen Temperaturen. Bis Ende Oktober locken wärmende Sonnenstrahlen, die Wintermonate sind mild. In diesem Klima ist in Badenweiler eine einzigartige Pflanzenwelt heimisch geworden: Oleander, Orangen- und Zitronenbäume, Eukalyptus, Hibiskus, Palmen und einheimische Pflanzen verwandeln Badenweiler zu jeder Jahreszeit in ein Farbenmeer.

           

 

Freiburg

In Freiburg besuchten wir vor allen Dingen die Altstadt, wo wir auch problemlos parkieren konnten. Freiburg hat offenbar hier die Hausaufgaben gemacht.

Ein schöne Altstadt mit vielen altehrwürdigen Bauten, welche auch wirklich gepflegt werden.

 

 

 

  

In einem kleinen Hintergässchen haben wir ein schönes Restaurant gefunden, welches im Frühling mit vielen Glizien bewachsen ist.

 

 

 

 

 

 

 

  

Zeller Keramik

Die Firma Zeller Keramik bietet seit vielen Jahren ein spezielles Design an Steingut Geschirr an. In einem Videofilm wird die Herstellung gezeigt und in einem 2. Waren Laden können die verschiedenen Geschirr-Design bestaunt und auch gekauft werden.

Speziell bekannt ist das Motiv mit dem Hahn.

  

Zell

Zell selber ist ein herzige Dorf mit vielen traditionellen Häusern.

   

  

Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof

In diesem Freilichtmuseum wurden ähnlich wie im Ballenberg verschiedene alte Liegenschaften aus dem Schwarzwald zusammengetragen und wieder aufgestellt. Die einzelnen Ausstellungen zeigen eindrücklich das Leben im Schwarzwald vor ein paar Jahrhunderten.

  

 

 

Leider mussten wir die Ferien kurzfristig abbrechen, da Hans Benz in der Nacht gestorben ist.